Das Schulleitungsteam ist endlich komplett!

Presse SL Portrait

Nun ist es offiziell: Alexander Heyd ist zum 01. Dezember 2015 mit einer Rektorenstelle zum pädagogischen Leiter der Schule ernannt worden.

Das Leitungsteam der Weingartenschule hat damit nicht nur männliche Verstärkung bekommen, sondern ist auch endlich wieder vollständig.

Neben Silvia Schmidt als Schulleiterin und Elke Wetterau-Bein als Stellvertreterin gehören diesem Team Oberstudienrätin Nicola van de Loo als Leiterin des Gymnasialzweiges, Rektor Dr. Christoph Richter als Leiter des Realschulzweiges und Rektorin Annette Rudhof-Grüninger als Leiterin des Hauptschulzweiges an. 

Schulleiterin Silvia Schmidt begrüßt den zweiten Mann in ihrem Team und zeigt sich hoch erfreut darüber, dass die Position einem erfahrenen Lehrer und Pädagogen übergeben werden konnte, der sich seit vielen Jahren an der Schule und im schulischen Leben bewährt hat. Denn Alexander Heyd verfügt nicht nur über viele Jahre Unterrichtserfahrung in allen Jahrgangstufen und Schulzweigen, sondern hat sich in den letzten Jahren durch die Übernahme zahlreicher schulischer Ämter und Aufgaben zielstrebig für die neue Position qualifiziert.

Der gebürtige Heidelberger studierte nach dem Abitur Englisch und Politikwissenschaften für das Lehramt an Haupt- und Realschulen in seiner Heimatstadt. Nach dem Referendariat kam er im August 2007 an die Weingartenschule, wo er sich von Anfang an wohlfühlte und für die qualitative Weiterentwicklung der Schule einsetzte. Seit 2008 hat er das Comenius-Projekt mitbetreut, an der Pflege internationaler Beziehungen, insbesondere mit Spanien, mitgewirkt und den Spanienaustausch der Schule begleitet. Seit 2010 ist er Mitglied und Sprecher der Steuergruppe, seit diesem Schuljahr auch Mitglied der Schulkonferenz. 

Nach einer zweijährigen Abordnung an das Hessische Kultusministerium nahm er 2014 seine Tätigkeiten an der Weingartenschule wieder auf. Zu seinen Aufgabengebieten gehören seitdem auch die Betreuung der Lehramtspraktikanten und damit die Kooperation mit verschiedenen Universitäten.

In seiner neuen Position wird Alexander Heyd nun den Prozess steuern, das Konzept der sozialwirksamen Schule an der WGS zu etablieren. „Für mich stehen dabei ein gutes Schul- und Klassenklima und die Vermittlung sozialer Fähigkeiten an Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt“, so der erfahrene Pädagoge, der sich auf die neuen Herausforderungen freut.

Alexander Heyd ist 38 Jahre alt, verheiratet und seit wenigen Monaten stolzer Vater eines Sohnes. Er wohnt in Hofheim und findet Ausgleich zu den bisweilen harten Anforderungen des Schullebens beim Reisen, beim Lesen und beim Spielen mit seinem kleinen Sohn.

Zugriffe: 2324