Gymnasium

image5Unser Gymnasialzweig auf einen Blick

Mit Beginn des Schuljahres 2013/2014 ist die Weingartenschule zur neunjährigen Gymnasialzeit zurückgekehrt, d.h. die Schüler/innen erwerben ihr Abitur nach insgesamt 13 Schuljahren.

(Link: Das G9-Konzept der WGS zum Download)

Der Gymnasialzweig der Weingartenschule umfasst somit ab diesem Schuljahr wieder die Jahrgänge 5 bis 10. Aktuell besuchen 200 Schülerinnen und Schüler den Unterricht im Gymnasialzweig, das sind ca. 33 % unserer gesamten Schülerzahl. Mit insgesamt 10 Klassen ab Jahrgang 5 beträgt damit die durchschnittliche Klassengröße 20 Schüler/innen.

Unser Fremdsprachen-Angebot

Ab Klasse 5 wird an der Weingartenschule Englisch als erste Fremdsprache unterrichtet. Mit Beginn der 7. Klasse wählen die Schülerinnen und Schüler eine zweite Fremdsprache: Französisch, Spanisch oder Latein.

Wenn genügend Nachfrage besteht, kann ab der 9. Klasse Französisch, Spanisch oder Latein auch als 3. Fremdsprache gewählt werden.

Über die vorgeschriebene Stundentafel hinaus erhalten unsere Schülerinnen und Schüler in den Klassen 7, 8, 9 und 10 zusätzlich insgesamt eine Stunde mehr in der 2. Fremdsprache.

Unterstützt wird unser Fremdsprachenangebot durch die Möglichkeit, in den entsprechenden Ländern auf Austausch- oder Studienfahrten die erworbenen Kenntnisse zu erproben und zu vertiefen.

(Link: Austauschprogramme und Studienfahrten)

Unser Bili-Zweig

In den Klassen 7 bis 10 bieten wir bilingualen Unterricht an, in dem in jeder Jahrgangsstufe ein Sachfach zusätzlich auf Englisch unterrichtet wird. Dieses Fach wechselt bis zur 10. Klasse zwischen Erdkunde, Geschichte und Politik und Wirtschaft (PoWi). In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird der bilinguale Unterricht durch jeweils eine zusätzliche Unterrichtsstunde in dem Fach Englisch über die Stundentafel hinaus für alle vorbereitet.

Unterrichtsorganisation

Wir bemühen uns darum, die Anzahl der verschiedenen Fächer pro Schulvormittag möglichst gering zu halten. Weiterhin bemühen wir uns, den Pflichtunterricht in allen Jahrgangsstufen spätestens nach der 7. Stunde zu beenden. Damit haben auch alle Gymnasiasten die Möglichkeit, sich in das reichhaltige AG-Angebot im Nachmittagsprogramm einzuwählen.

(Link: Nachmittagsangebot)

Betriebspraktikum

Um unseren Schülerinnen und Schülern auch einen Einblick in das Berufsleben zu ermöglichen, nehmen sie in der 9. Klasse an einem zweiwöchigen Betriebspraktikum teil, das intensiv vorbereitet, betreut und nachbereitet wird.

images8Weiterführende Schulen und Abitur

Ziel der Arbeit unseres Gymnasialzweiges ist die erfolgreiche Mitarbeit im Oberstufenunterricht.

Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Mittelstufe wechseln unsere Gymnasiasten in der Regel in eine Gymnasiale Oberstufe, an ein Berufliches Gymnasium oder eine Fachoberschule.

Informationen über die weiterführenden Bildungsgänge erhalten unsere Schülerinnen, Schüler und Eltern bei besonderen Informationsveranstaltungen.

Die Erfahrungen der letzen Jahre zeigen, dass unsere Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet die letzten drei Jahre bis zum Abitur durchlaufen. Dazu dient auch der Lehreraustausch mit verschiedenen gymnasialen Oberstufen im Kreis und Koordinierungskonferenzen zur Abstimmung von Unterrichtsinhalten und Unterrichtsmethoden.

Zugriffe: 4230