Kooperationsvertrag mit weiterführenden Schulen

Am 20. Januar 2015 wurde von den Schulleiterinnen und Schulleitern der sieben Netzwerkschulen ein Kooperationsvertrag unterschrieben, der jeder Gymnasiastin und jedem Gymnasiasten den Übergang an eine weiterführende Schule ihrer/seiner Wahl zusichert.

Diesem Netzwerk haben sich drei Mittelstufenschulen angeschlossen: die Weingartenschule, die Gesamtschule am Rosenberg (Hofheim) und die Freiherr-von-Stein-Schule (Eppstein) sowie vier Oberstufenschulen: die Main-Taunus-Schule (Hofheim), die Brühlwiesenschule (Hofheim), die Heinrich-Böll-Schule (Hattersheim) und die Eichendorff-Schule (Kelkheim).
Grundsätzlich steht jedem Schüler/jeder Schülerin eine dieser vier weiterführenden Schulen für den Besuch der Gymnasialen Oberstufe offen. Der Schulträger hat die Zahlen der Schulabgänger/innen für die nächsten Jahre geprüft und sichert zu, dass jeder Schüler/jede Schülerin an seiner Erstwahlschule aufgenommen werden kann. Auch für die Realschüler/innen mit Eignung, die gerne eine Gymnasiale Oberstufe besuchen möchten, um ihr Abitur zu machen, stünden ausreichend Plätze zur Verfügung.
Eine Pressekonferenz zu dem neuen Kooperationsvertrag wird im Frühjahr stattfinden. Danach werden Sie/werdet Ihr den Vertrag auf unserer Homepage nachlesen können.
Im Laufe der 9. bzw. 10. Klasse solltet ihr Euch darüber Gedanken machen, wo Eure Stärken, Schwächen, Vorlieben und Ziele liegen und  Euch ganz bewusst eine zu Euch passende Oberstufe auszuwählen.
Die Weingartenschule wird Euch dabei helfen: Für die jetzigen Klassen G8 und R9 starten bereits am Ende dieses Schuljahres entsprechende erste Informationsveranstaltungen, damit Ihr über die in Frage kommenden Angebote gut informiert seid.

Vertragsunterzeichung

Auf dem Foto von links nach rechts:

Wolfgang Kollmeier und Wolfgang Nowak, Leitender Schulamtsdirektor, dahinter: Stefan Haid, Leiter der Eichendorffschule in Kelkheim, Silvia Schmidt, Leiterin der Weingartenschule Kriftel, Nicola van de Loo, Leiterin des Gymnasialzweigs in Kriftel, Wolfgang Bill, Leiter der Brühlwiesenschule Hofheim, Silvana Stapel, Leiterin der Freiherr-vom-Stein-Schule Eppstein.

Hier gehts zu dem Kooperationsvertrag

Zugriffe: 4879