• 061 92 99 70 0
  • Mo. - Do. 7:30 - 15:15 Uhr / Fr. 7:30 - 14:00 Uhr

Spanier zu Besuch in der WGS

Auch diesen Herbst waren vom 12. bis zum 19. September wieder 21 Schülerinnen und Schüler aus dem nordspanischen Logrono (Region La Rioja) für eine Woche in Deutschland zu Gast und an der WGS zu Besuch. Frau Becker, Herr Lopez, Frau Scherer und Herr Heyd hatten nicht nur die passenden Gastfamilien ausgesucht und vermittelt, sondern auch ein abwechslungsreiches Programm für die Achtklässler und ihre spanischen Gäste organisiert. 

34

Nach der Ankunft am Samstag waren zunächst die Gastfamilien gefragt, die am Sonntag Ausflüge in die Region unternahmen. Vom Eintracht Spiel (zur Erinnerung 6:2 – manchmal gewinnt die Eintracht auch ;) über Rüdesheim bis Frankfurt wurde den Gästen alles geboten, was das Rhein-Main-Gebiet hergibt.

Am Montag lernten die spanischen Schülerinnen und Schüler die Weingartenschule kennen und bereiteten sich darauf vor, bei einem bunten Abend den Gastgebern ihre Region in Nordspanien vorzustellen. Dazu hatten sie mit ihren Lehrerinnen Pilar Bueno und Margarita Gil eine Prezi (Online Präsentation) sowie eine individuelle Präsentation zum Thema ``My life in a box“ vorbereitet. Hierbei wird eine Kiste individuell gestaltet und mit für die Jugendlichen wichtigen Inhalten gefüllt.

Am Dienstag dann stand ein gemeinsamer Ausflug in die Rhön auf dem Programm. Da die Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit bevor standen, hatten die Lehrer Point Alpha als Ziel der Exkursion gewählt. Bei – typisch für die Rhön – windigem Wetter lernten die Gäste und auch die Gastgeber viel über den Aufbau der Deutsch-Deutschen Grenze und den Kalten Krieg.

1

Am Mittwoch wurden die Schülerinnen und Schüler von Bürgermeister Christian Seitz im Rat- und Bürgerhaus begrüßt. „Wie ist Ihr Job als Bürgermeister?“- „Warum ist ein Rad im Krifteler Wappen?“- „Gibt es in Kriftel auch Tourismus?“, diese und ähnliche Fragen stellten die neugierigen Schülerinnen und Schüler. Unser Bürgermeister hat sie gerne beantwortet und betont, wie wichtig ihm ein Austausch mit Menschen anderer europäischer Staaten ist. Anschließend durften sich sogar alle ins Goldene Buch eintragen. Danach wurde unter Aufsicht von Frau Mützel in der Weingartenschule gemeinsam gekocht. Auf dem Speiseplan standen spanische Salate und deutsche Würstchen ebenso wie eine saisonale Kürbissuppe.

Am Donnerstag ging für alle gemeinsam nach Frankfurt. Nach einem Besuch des Palmengartens hieß es für alle: Shopping. Schließlich durften die Spanier am Freitag noch eine Führung bei Polar Mohr genießen, denn die spanischen Schülerinnen und Schüler interessieren sich durchaus für die Ausbildung in Deutschland und an der Partnerschule wird sogar mit Schneidemaschinen von Polar Mohr gearbeitet. Der Abschied am Samstag war, wie immer, tränenreich und schwer. Zum Glück gibt es das Internet und die Aussicht, nach den Osterferien vom 10.-16.4.2016 den Gegenbesuch in Spanien anzutreten. Dann hoffentlich bei etwas sonnigerem Wetter.

26

Seit 2007 organisieren Frau Becker und Herr Heyd einmal im Jahr den Austausch mit Schülerinnen und Schülern aus der spanischen Weinregion. Sie freuen sich über Euer Interesse, egal ob ihr schon ein bisschen Spanisch könnt oder nicht. Denn verständigen kann man sich natürlich auch auf Englisch.


Das aktuelle Weinblättchen

46C367AE ECBA 44EE 80F4 3F8F8C85194D

 

Homeschooling-Umfrageergebnisse Eltern

Homeschooling-Umfrageergebnisse Schüler

gesamtWGs

 

 

WGS-Shop

Sponsoren

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009

D3E1AE5F 9182 4AC6 8F5B 250C5A6BCBD6

Login

mzs-logo-schule_2019-web.jpg

Siegel vocatium Schulen

Gütesiegel Hochbegabung