• 061 92 99 70 0
  • Mo. - Do. 7:30 - 15:15 Uhr / Fr. 7:30 - 14:00 Uhr

Besuchte Cäsar ein Gymnasium?

 

Ein kurzweiliger Vortrag an der Weingartenschule am 26. Oktober 2018

Das Schulmuseum im Main-Taunus-Kreis feiert sein 30-jähriges Bestehen. Was für ein schöner Anlass, um den Historiker und Archäologen Mario Becker an die Weingartenschule zu holen. In seinem Vortrag „Das Gymnasium – eine Erfolgsgeschichte Europas?“ konfrontierte er die Historie der alten Griechen und Römer mit unserer Moderne und erklärte sehr anschaulich mit vielen Bildern und Anekdoten den Bedeutungswandel der klassischen Bildung von der Antike bis heute. 

„Das Gymnasium hat bis heute seine Anziehungskraft nicht verloren und ist angesagter denn je“, so Wolfgang Janecke, der Gründer und Leiter des Schulmuseums. 

Nicola van de Loo, die Leiterin des Gymnasialzweiges und der Fachschaft Latein der Weingartenschule, kann das nur bestätigen. Sie freut sich außerdem über das beständige Interesse derer, die an der WGS Latein lernen – und das trotz neusprachlicher Konkurrenz, denn auch Spanisch und Französisch sind im Angebot. Von 214 Gymnasiasten lernen ab der 7. Klasse 70 Schülerinnen und Schüler Latein als zweite Fremdsprache. 

FotoJubilum Schulmuseum

von links nach rechts: Schuldezernent und Erster Kreisbeigeordneter Wolfgang Kollmeier, Oberstudienrätin Nicola van de Loo, Mario Becker, Bürgermeister Christian Seitz und Wolfgang Janecke

 


  Die Weingartenschule stellt sich vor Zum „Tag der Offenen Tür“, der am Samstag, den 16. November 2019, von 9:30 Uhr bis 13 Uhr stattfindet, möchte die Weingartenschule herzlich einladen. Besonders angesprochen sind Eltern mit Kindern der jetzigen 4. Klassen, die im nächsten oder übernächsten Schuljahr die Grundschule verlassen werden, um eine

Sponsoren der WGS

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009

D3E1AE5F 9182 4AC6 8F5B 250C5A6BCBD6