• 061 92 99 70 0
  • sekretariat [AT] weingartenschule [PUNKT] de
  • Mo. - Fr. 7:30 - 15:15 Uhr

Tag der offenen Tür 2018

Eine Entdeckungsreise an der WGS

Unser Tag der Offenen Tür zeigt gute Wege auf

Wer eine fremde Welt entdecken will, sollte eine gehörige Portion Neugier und Wissensdurst im Gepäck mitbringen. Und das hatten die unzähligen Besucher der Weingartenschule am 24. November, dem „Tag der Offenen Tür“, denn auch dabei.

Mit offenen Augen und Ohren konnten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern eine normalerweise für Außenstehende verschlossene Welt entdecken. Denn alle Türen standen offen und sinnliche Reize sowie neue Einsichten und Ausblicke gab es reichlich. 

Ein abwechslungsreiches und informatives Programm erwartete die wissbegierigen Besucher: Unterrichtsstunden in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Latein, die aktiv oder als Zuschauer miterlebt werden konnten. 

Aufgelockert wurde das Lehrprogramm durch Angebote wie das DFB-Fußballabzeichen, die „Bewegte Pause“, gesunde Ernährung, den Schulchor, und die Weingärtchen-AG.  Auch die „Digitalen Helden“ präsentierten sich mit einem Stand im Forum.  Blinkende Lötmännchen und ein 3D Drucker standen im Mittelpunkt.  Und in der Aula fanden Auftritte des Theaters und der Schulband großen Anklang. 

Auf dem gut sortierten Bücherflohmarkt konnte man in Ruhe stöbern oder sich im  „Imperium Romanum“ als attraktive Römerin frisieren lassen.

Das vielfältige Angebot der WGS an Sprach- und Kulturreisen nach Frankreich, Spanien, Italien oder in die USA hat so manchen Besucher verblüfft. Besonders beliebt waren die Mitmachangebote in den Fachräumen von Physik, Chemie, Biologie, Musik oder Kunst. 

Die Gespenstschrecken, die im Biologieraum frei auf Ihren Ästen herumturnten, lösten großes Erstaunen aus. Bewacht von den drei „kleinen Forschern“ - so der Name der AG - Lara, Emma und Melisa, ließen die Insekten sich gut getarnt zunächst nicht von den Zweigen unterscheiden. Natur hautnah zu erleben, wird im Fach Biologie an der WGS besonders großgeschrieben. Immens vergrößert erschienen auch die Zecke, der Hundefloh und das Facettenauge einer Biene unter dem Mikroskop.Überhaupt erhielten die Naturwissenschaften an diesem Tag großen Zuspruch. Ob die Schüler der 8. Klasse, die im Chemieraum mit Rotkohlsaft als Indikator experimentierten, eine Lavalampe aus Wasser, Öl und Brause zauberten oder Ballons mit Essig und Backpulver aufbliesen – Jung und alt war zunächst ungläubig und dann mit wachsender Begeisterung bei den Experimenten dabei.

Die WGS dankt allen Mitwirkenden und tatkräftigen Unterstützern, insbesondere dem engagierten Elternbeirat, dem Förderverein und der Firma Tropica für die schöne Palmen-Dekoration im Forum. 

 

 

Hightowers Plakat Herbst2018

Hier gehts zu den Bildern.

Hier gehts zum Programm! 

 


Neues von den digitalen Helden

Sponsoren der WGS

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009