• 061 92 99 70 0
  • Mo. - Do. 7:30 - 15:15 Uhr / Fr. 7:30 - 14:00 Uhr

Aus dem Religionsunterricht

In den letzten Monaten vor den Ferien startete der Relikurs der G6a/b mit dem Religionsprojekt Abrahams Kinder. Durch einen Projekttag Judentumkonnten sich die 35 Schüler/innen mit der Geschichte des Judentums näher befassen. Mit bereitgestellten Materialien konnten sich die Schüler/innen informativ, spielerisch und kreativ die Wurzel der Weltreligionerarbeiten und etwas über die Grundlagen und Theorie wie: Feste, Bräuche und Essensregeln erfahren.  Um das Gelernte „greifbar“ zu machen, machte sich der Relikurs auf den Weg einen außerschulischen Lernort zu besuchen. 

reli1reli2

Am 15.5.19 trafen sich die Schüler/innen um 8 Uhr am Bahnhof in Kriftel mit ihrer Relilehrerin Frau Jantz und Frau Hein. Pünktlich fuhr die Gruppe mit der S-Bahn nach Frankfurt ins Bibelmuseum. Hier lauschten die Schüler/innen einer interaktiven Mitmach-Führung durch das Alte und Neue Testament. 

„Im Alten Testament durften wir die Geschichte von Sara und Abraham hören und einen Einblick in einen Nachbau eines Nomandenzeltes gewinnen. Als archäologische Detektive waren wir auf Quellensuche durch das Neuen Testament und konnten dann in ein rekonstruiertes Boot die Geschichte der „Sturmstillung“ aus der Bibel nachempfinden. 

Vor den Ferien folgte nun der Abschluss des Religionsprojekts, indem der Relikurs durch den Materialkoffer „Judentum“ die Gegenstände genauer betrachten und das erlernte Wissen einfließen lassen konnte. „Das Beten im Judentum ist nicht so leicht, es braucht Zeit zur Vorbereitung.“

reli3

Ben Wipfler G6b für RU


...und heißen die neuen 5er Jahrgänge herzlich Willkommen!   Und die Zahlen: Insgesamt: 165 5. Klässler G-Zweig: 69 (drei Klassen) R-Zweig: 79 (drei Klassen) H-Zweig 17 (eine Klasse) Zum Vergleich: Im letzten Jahr waren es 142 Schüler - also ein schöner Zuwachs, über den

Sponsoren der WGS

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009

D3E1AE5F 9182 4AC6 8F5B 250C5A6BCBD6