• 061 92 99 70 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo. - Fr. 7:30 Uhr - 14:00 Uhr

WGS goes „THE VOICE KIDS“ mit Tom Blanz von DEBREAKS

Foto

Tom Blanz (rechts) und die Debreaks

Alles fing damit an, dass wir uns ohne irgendein Wissen im Sommer 2021 bei The Voice Kids beworben haben. Wir hatten nicht mal mit einer Einladung zum Casting gerechnet, doch wir bekamen eine Einladung. Also fuhren wir für das erste Casting nach Köln, wo wir direkt ohne Zweifel weiterkamen. Das war ein tolles Gefühl. Dann kam auch schon das erste Vorspiel in Berlin. Wir hatten in der Nähe vom Studio ein Apartment, von dem wir dann schnell zu unseren Terminen ins Studio konnten. Eine Pizzeria um die Ecke durfte auch nicht fehlen. Wir übten und übten für das Vorspiel. Dann kam auch schon der 10.09.2021, an dem das Vorspiel und auch gleichzeitig mein Geburtstag war. Wir spielten vor, fuhren wieder nach Hause und warteten auf die Nachricht. Und tatsächlich: Wir wurden angenommen. Wir waren überglücklich und voller Vorfreude. Also fuhren wir im Oktober wieder nach Berlin. Wir bereiteten uns sehr gut auf die Blind Auditions vor. Es war auch sehr toll, mal alles hinter den Kulissen zu sehen. Dann war es auch schon so weit. Die Blind Auditions begannen. Wir sahen noch den Zuschauereinlass und dann ging es auch schon Backstage. Wir waren, auch wenn wir es nicht zugeben wollten, sehr aufgeregt. Nun ging es auf die Bühne und wir stellten uns zu unseren Instrumenten. Den Rest kennt ihr ja schon. Wir lieferten einen coolen Auftritt ab, hatten einen 4-Buzzer und gingen zu den Fantas.

Im Januar waren wir wieder zwei Wochen für Sing-Offs und Battles in Berlin. Leider bekamen unser Bassist Matti, Schlagzeuger Tommi und ich Corona. Wir verpassten viele Proben und Coachings und übten online zusammen in der Hotelzimmerquarantäne. Ich konnte mich rechtzeitig freitesten und stand mit Paul, dem anderen Gitarristen und unserem Sänger Anton, aber leider ohne Matti und Tommi auf der Bühne. Wir kamen nicht weiter, waren aber nicht traurig, sondern stolz darauf, wie weit wir es geschafft haben.

Als wir alle schon wieder zu Hause waren, kam die Anfrage von The Voice Kids, ob wir im Finale, also in der Live-Show, noch einmal auftreten wollen. Wir freuten uns total, dass wir alle zusammen nochmal auf der großen The Voice Kids Bühne stehen können. Also ging es im Mai nochmal für eine ganze Woche nach Berlin und wir spielten in der Finalshow.

In der Zeit in Berlin lernten wir viele andere nette Leute kennen und wir hatten eine aufregende Zeit dort. Am spannendsten war die Finalwoche, wo wir viel Zeit mit den Talenten, die ins Finale gekommen sind, verbrachten und auch in der Finalshow vor und nach unserem Auftritt in der Lounge bei den Finalisten waren.                                                                          Tom Blanz, G6a                                


Aktuelle Informationen

 
WGS - News (18.01.2024)

Da in manchen Klassen aufgrund der Wetterverhältnisse sehr wenige Schüler anwesend waren, mussten einige angesetzte Klassenarbeiten verschoben werden. Aufgrund der kurzen Zeit bis zu den Zeugnissen werden in der kommenden Woche eigentlich keine Arbeiten mehr geschrieben. Diese Regelung wird aufgrund der aktuellen Umstände aufgehoben.

Dies bedeutet, dass in der kommenden Woche verschobene Arbeiten nachgeholt werden dürfen. Die Fachlehrer kommunizieren mit den jeweiligen Klassen, wann eine verschobene Arbeit nachgeschrieben wird. (Eine Ankündigungsfrist gibt es nicht, da die Arbeit ja bereits angekündigt war.) 

Nach der aktuellen Wettervorhersage ist für morgen (19.01.24) keine erneute Sonderregelung geplant. Sollte sich dies ändern, werden wir Sie über unsere Homepage informieren.

Uns ist bewusst, dass Entscheidungen über Schulschließungen oder Distanzbeschulung immer kontrovers diskutiert werden. Besonders wenn morgens zeitgleich alle Mobiltelefone rot blinkend anfangen zu piepsen.

Auch wenn ihr Kind nach Hause laufen kann, sind andere Kinder auf einen Bus angewiesen.

Auch wenn Sie keine Bedenken haben, Ihr Kind zur Schule zu schicken, andere Eltern haben Angst davor.

Auch wenn Sie ihr Kind morgens betreuen (lassen) können, andere Eltern haben diese Möglichkeit nicht.

Wir müssen mit unseren Entscheidungen die Bedürfnisse aller im Auge behalten und im Sinne der Sicherheit, aber ohne übertriebene Panik, handeln.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre größtenteils positiven Rückmeldungen zum Umgang mit der Situation in den letzten beiden Tagen - es wird nicht die letzte in dieser Art gewesen sein.

Mit den besten Grüßen

für das Schulleitungsteam

Dr. Christoph Richter

Schulleiter

(m. d. W. d. D. b.)



 

Das aktuelle Weinblättchen

gesamtWGs

 

 

 

WGS-Shop

Sponsoren

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009D3E1AE5F 9182 4AC6 8F5B 250C5A6BCBD6

Login

Zertifikate

mzs-logo-schule_2025.jpgSiegel vocatium SchulenGütesiegel Hochbegabung200706_Schullogo_Partnerschule_Q.png