• 061 92 99 70 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo. - Fr. 7:30 Uhr - 14:00 Uhr

Wenn "junges" Gemüse demonstriert

IMG_0335.jpeg

Foto_13.12.22_13_32_30.jpegFoto_13.12.22_13_32_52.jpeg

Rund 11 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jedes Jahr laut einer Umfrage des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung im Müll. Das meiste davon sind Obst und Gemüse, dicht gefolgt vom Brot. Dass das eine Verschwendung von Ressourcen wie Wasser, Arbeitskraft und Geld ist, braucht man keinem mehr erzählen. Nicht zuletzt ist es eine Frage der Wertschätzung gegenüber dem Lebensmittel selsbt. Etwas gegen Lebensmittelverschwendung tun können alle. In Zusammenarbeit mit Foodsharing, einem deutschlandweiten Netzwerk, das sich für die "Rettung" von Lebensmitteln einsetzt, die eigetnlich in der Mülltone wandern sollten, demonstrierten die die Schüler des R8er Ethikkurses am Dienstag, den 13.12.22, gegen die Lebensmittelverschwedung in Kriftel. Anstelle mit Plakaten und lauten Rufen zog man mit gerettem Obst und Gemüse durch Kriftel und verteilte dies an öffentlichen Orten, wie Bushaltestellen und dem Rathaus, wo das Obst und Gemüse dann von jedem Vorbeikommenden mit nach Hause genommen werden konnte. Der Schüler fanden großen Gefallen daran, einen guten Zweck zu unterstützen. 


Aktuelle Informationen

 
WGS - News (18.01.2024)

Da in manchen Klassen aufgrund der Wetterverhältnisse sehr wenige Schüler anwesend waren, mussten einige angesetzte Klassenarbeiten verschoben werden. Aufgrund der kurzen Zeit bis zu den Zeugnissen werden in der kommenden Woche eigentlich keine Arbeiten mehr geschrieben. Diese Regelung wird aufgrund der aktuellen Umstände aufgehoben.

Dies bedeutet, dass in der kommenden Woche verschobene Arbeiten nachgeholt werden dürfen. Die Fachlehrer kommunizieren mit den jeweiligen Klassen, wann eine verschobene Arbeit nachgeschrieben wird. (Eine Ankündigungsfrist gibt es nicht, da die Arbeit ja bereits angekündigt war.) 

Nach der aktuellen Wettervorhersage ist für morgen (19.01.24) keine erneute Sonderregelung geplant. Sollte sich dies ändern, werden wir Sie über unsere Homepage informieren.

Uns ist bewusst, dass Entscheidungen über Schulschließungen oder Distanzbeschulung immer kontrovers diskutiert werden. Besonders wenn morgens zeitgleich alle Mobiltelefone rot blinkend anfangen zu piepsen.

Auch wenn ihr Kind nach Hause laufen kann, sind andere Kinder auf einen Bus angewiesen.

Auch wenn Sie keine Bedenken haben, Ihr Kind zur Schule zu schicken, andere Eltern haben Angst davor.

Auch wenn Sie ihr Kind morgens betreuen (lassen) können, andere Eltern haben diese Möglichkeit nicht.

Wir müssen mit unseren Entscheidungen die Bedürfnisse aller im Auge behalten und im Sinne der Sicherheit, aber ohne übertriebene Panik, handeln.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre größtenteils positiven Rückmeldungen zum Umgang mit der Situation in den letzten beiden Tagen - es wird nicht die letzte in dieser Art gewesen sein.

Mit den besten Grüßen

für das Schulleitungsteam

Dr. Christoph Richter

Schulleiter

(m. d. W. d. D. b.)



 

Das aktuelle Weinblättchen

gesamtWGs

 

 

 

WGS-Shop

Sponsoren

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009D3E1AE5F 9182 4AC6 8F5B 250C5A6BCBD6

Login

Zertifikate

mzs-logo-schule_2025.jpgSiegel vocatium SchulenGütesiegel Hochbegabung200706_Schullogo_Partnerschule_Q.png