• 061 92 99 70 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo. - Fr. 7:30 Uhr - 14:00 Uhr

Regionalentscheid Jugend trainiert für Olympia - Gerätturnen 

Erste Teilnahme der neu gegründeten Turnmannschaft

Am Mittwoch, den 14.12.2022, fand der Regionalentscheid „Jugend trainiert für Olympia“ im Gerätturnen in Bensheim statt. Nach den Sommerferien im September war das Ziel ausgerufen, nach langen Jahren wieder mit einer WGS-Turnmannschaft zu diesem Wettkampf zu starten. Die Hürden waren hoch, zuerst musste ein Team gefunden, Turnanzüge angeschafft, Geräte kreativ zusammengestellt, Musik für die Bodenübungen ausgesucht und letztendlich auch noch ein Kampfrichter oder eine Begleitperson gesucht werden, um die Teilnahme zu ermöglichen. In der Turn-AG dienstags konnten die Übungen erarbeitet und geübt werden und Dank des Fördervereins der WGS konnte schon sehr zeitig die Frage der  Wettkampf-Bekleidung geklärt werden. 

Morgens um 7:20 Uhr ging es schon sehr zeitig los, die Busfahrt nach Bensheim war mit zweieinhalb Stunden kalkuliert, da noch die anderen Schulen angefahren werden mussten. Nach der einstündigen Einturnzeit ging es dann in olympischer Reihenfolge los: Sprung, Barren, Balken und Boden. 

Leni und Anna zeigten eine Sprunghocke, Luisa einen Handstandüberschlag und Laura einen Überschlag mit zwei halben Drehungen über den Sprungtisch. Alle Sprünge klappten hervorragend. Das nächste Gerät, der Stufenbarren, war ein wenig unser Angstgerät, zumal wir nur am Reck in unserer Sporthalle üben konnten. Zwei Stürze mussten wir leider hinnehmen, aber im Großen und Ganzen liefen die Übungen gut durch. Auch zwei Stürze gab es dann am Schwebebalken, aber wer sich schon mal auf den zehn Zentimeter breiten Balken gewagt hat, der weiß, dass das nicht immer zu verhindern ist. Carlotta stand ihre Rolle vorwärts und Anna und Laura zeigten souverän ein Rad auf dem Balken. Luisa präsentierte einen Querspagat als Aufgang an diesem Gerät. 

Zuletzt konnte man ganz befreit seine Bodenkür zeigen. Auf Musik werden 60 bis 90 Sekunden lang Elemente wie Radwende, Flick Flack, Salto, Drehungen und Sprünge aneinandergereiht. Jede Turnerinn zeigt hierbei ihre eigene Choreographie.

Mit dem erreichten vierten Platz wurde zwar das „Treppchen“ knapp verpasst, aber sofort der Wunsch geäußert, nächstes Jahr erneut anzugreifen.

Vielen herzlichen Dank an Frau Schnabel, die die Mädchen während des Wettkampfs betreut hat.

Es turnten für die Weingartenschule: Anna Lenhard, Carlotta Schnabel, Laura Apostolou, Leni Wörndle und Luisa Richter. 

Michaela Ziegert

 

 

P1030966.jpeg

Mit dem Bus zum Wettkampf

 

P1030976.jpeg

von links nach rechts: Carlotta, Leni Laura, Anna, Luisa


WGS-Shop

Sponsoren

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009D3E1AE5F 9182 4AC6 8F5B 250C5A6BCBD6

Login

Zertifikate

mzs-logo-schule_2025.jpgSiegel vocatium SchulenGütesiegel Hochbegabung200706_Schullogo_Partnerschule_Q.png