• 061 92 99 70 0
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Mo. - Fr. 7:30 Uhr - 14:00 Uhr

Ausflug der Franzosen nach Straßburg

909bad5e-42e8-4815-beb3-4239f3c43d66.jpeg

Kurz vor den Sommerferien, genau genommen am 12.7.23 fuhren wir mit drei Klassen (R7, G7 und R9) nach Straßburg.  Darauf hatten sich alle seit langem gefreut. Das Wetter spielte mit und wir konnten den Tag im Elsaß in vollen Zügen genießen.

Wir starteten um 8 Uhr mit 45 Schülern in Richtung Straßburg. Nach etwa drei ½ Stunden erreichten wir unser Ziel. Zunächst einmal führten uns unsere Lehrerinnen Frau van t’Hooft und Fr. Teichmann durch die „Petite France“, die Altstadt von Straßburg mit vielen alten Fachwerkhäusern und einer Schiffsschleuse. Gemeinsam ging es dann in Richtung Neustadt auf die „Place Kléber“, wo wir mit kleinen Stadtplänen in Kleingruppen auf Entdeckungstour gingen. Als wir uns später wiedertrafen, hatte der eine ein leckeres Eis gegessen, ein Souvenir für die Familie gekauft, in der FNAC gestöbert, ein Croissant oder Baguette für das Abendessen in Deutschland gekauft. Auf dem Rückweg statteten wir noch dem Straßburger Dom einen Besuch ab, bevor es dann gegen 17 h wieder in Richtung Deutschland ging.


Aktuelle Informationen

 
WGS - News (18.01.2024)

Da in manchen Klassen aufgrund der Wetterverhältnisse sehr wenige Schüler anwesend waren, mussten einige angesetzte Klassenarbeiten verschoben werden. Aufgrund der kurzen Zeit bis zu den Zeugnissen werden in der kommenden Woche eigentlich keine Arbeiten mehr geschrieben. Diese Regelung wird aufgrund der aktuellen Umstände aufgehoben.

Dies bedeutet, dass in der kommenden Woche verschobene Arbeiten nachgeholt werden dürfen. Die Fachlehrer kommunizieren mit den jeweiligen Klassen, wann eine verschobene Arbeit nachgeschrieben wird. (Eine Ankündigungsfrist gibt es nicht, da die Arbeit ja bereits angekündigt war.) 

Nach der aktuellen Wettervorhersage ist für morgen (19.01.24) keine erneute Sonderregelung geplant. Sollte sich dies ändern, werden wir Sie über unsere Homepage informieren.

Uns ist bewusst, dass Entscheidungen über Schulschließungen oder Distanzbeschulung immer kontrovers diskutiert werden. Besonders wenn morgens zeitgleich alle Mobiltelefone rot blinkend anfangen zu piepsen.

Auch wenn ihr Kind nach Hause laufen kann, sind andere Kinder auf einen Bus angewiesen.

Auch wenn Sie keine Bedenken haben, Ihr Kind zur Schule zu schicken, andere Eltern haben Angst davor.

Auch wenn Sie ihr Kind morgens betreuen (lassen) können, andere Eltern haben diese Möglichkeit nicht.

Wir müssen mit unseren Entscheidungen die Bedürfnisse aller im Auge behalten und im Sinne der Sicherheit, aber ohne übertriebene Panik, handeln.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre größtenteils positiven Rückmeldungen zum Umgang mit der Situation in den letzten beiden Tagen - es wird nicht die letzte in dieser Art gewesen sein.

Mit den besten Grüßen

für das Schulleitungsteam

Dr. Christoph Richter

Schulleiter

(m. d. W. d. D. b.)



 

Das aktuelle Weinblättchen

gesamtWGs

 

 

 

WGS-Shop

Sponsoren

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009D3E1AE5F 9182 4AC6 8F5B 250C5A6BCBD6

Login

Zertifikate

mzs-logo-schule_2025.jpgSiegel vocatium SchulenGütesiegel Hochbegabung200706_Schullogo_Partnerschule_Q.png