• 061 92 99 70 0
  • Mo. - Fr. 7:30 Uhr - 14:00 Uhr

Es muss mehr gelesen werden!

Ein deutsch-ukrainischer Podcast an der WGS

 

Was als lehrreiche Vorlesungsveranstaltung im Forum der Weingartenschule in Kriftel angefangen hatte, wurde letzte Woche im Freizeithaus der Schule zu einem hörenswerten Ende gebracht. Vier Teams aus Mädchen und Jungen haben in einer AG unter Anleitung von Lena Stenz von BÜCHERALARM @school einen Podcast erarbeitet. Er bezieht sich auf das Kinderbuch „Friedolin und seine Freunde“, von Julia Morgenthaler. Zum ersten Mal wurde eine Audiodatei auf Deutsch und Ukrainisch aufgenommen. Funktioniert hat das wie bei der Sendung mit der Maus. Erst wird auf Ukrainisch und dann auf Deutsch vorgelesen, aufgenommen, mit Musik garniert und geschnitten. Die vier Teams bestehen aus Vorlesern, Moderatoren, Cuttern und dem Aufnahmeteam samt Technikern. 

Team_Vorlesen_FotovdLoo.jpeg

Team_Vorlesen_mit_Ulrike_Beckenkamp_probt_FotovdLoo.jpeg

Die Besetzung ist international. Da ist zum Beispiel Harsanor aus Indien im Schneideteam. Er ist „mit vollem Eifer“ dabei. Genau wie seine Mitschülerin Teodora. Sie ist vor einem Jahr aus Serbien gekommen und liest hier fehlerfrei Texte auf Deutsch ein. Ulrike Beckenkamp, Förderlehrkraft an der WGS und Mitbetreuerin der Teams, zeigt sich begeistert.  Was Lena Stenz für den Kulturverein Hofheim in der Corona Zeit erfunden habe, zeige im Freizeithaus seine Früchte. Die Idee kam Stenz während des Lockdowns und ist ganz einfach: Kinder und Jugendliche an Literatur und Lesen heranzuführen. Und zwar genau auf dem Medium, auf dem sie es gewöhnt sind: im Internet.

Team_Cutter_mit_Mathias_Pickellinks_FotovdLoo.jpeg

Jugendliche bewegen sich ja wie selbstverständlich in digitalen Medien und finden leicht Zugang zu ihnen. Per Podcast können sie Bücher und Schullektüre multimedial erleben und selbst kreativ werden. Damit das Lesen in der Schule richtig Spaß mache, hole man die Schullektüre mit zeitgemäßen Podcast-Projekten in die digitale Lebenswelt, führt Stenz weiter aus. Lehrende und Schulbibliotheken würden bei der Umsetzung mit spannenden Buchtiteln, dem nötigen technischen Knowhow und professionellem Equipment unterstützt. So werden die Schülerinnen und Schüler selbst zu Lesebotschaftern und finden mit ihrer Lektüre Gehör.

Das freute auch die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn: 

"Podcasts sind eine wunderbare Art, Kindern und Jugendlichen Bücher näherzubringen," urteilte Dorn in ihrem Grußwort zum Start von BÜCHERALARM.

Bei einer kleinen Umfrage unter den Jugendlichen zeigt sich, dass von 20 Schülern 18 regelmäßig Podcasts hören. Und zwar ganz unterschiedlicher Natur. Da sind Love Stories dabei, werden Influencer gehört oder Musiker, die man mag. Von bewegenden Interviews bis hin zu spannenden Hörspielen. Das Angebot an Podcasts ist groß. Jetzt entsteht in der WGS der erste eigene. Mit allem Drum und Dran.

Mitbetreuer Matthias Pickel kümmert sich um den Sound. Der 23-jährige Tontechniker hat unter anderem einen einprägsamen Jingle komponiert. Und der bringt es auf den Punkt: „Stories! Geschichten! BÜCHERALARM!“ Er hält seine jungen Mitgestalter für sehr lernfähig und ist zufrieden. Das Engagement stimme. Sintje aus der G10b zum Beispiel hat „Mega Spaß“ an der Moderation. 

Team_Moderation_mit_Technik_FotovdLoo.jpeg

Auch Oberstudienrätin Frau Becker ist sehr angetan von ihrer AG. Die Jugendlichen seien mit Begeisterung dabei und vor allem sehr gut vorbereitet. Paul aus der G10a ist so einer. Er hatte extra sein eigenes digitales Equipment mitgenommen. Gut finde er, dass jeder seine Rolle habe. „Das soll auch so sein“, stimmt Frau Becker zu, „Die Schüchternen schreiben eher, die Extrovertierten lesen“. So werde jeder nach seinen Stärken eingesetzt.

Letztlich helfe so ein Podcast mit literarischem Inhalt den Kindern dabei zu lesen, fasst Malaika aus der G10b ihre Beobachtungen zusammen. Sie würden ja auch nur ein Kapitel im Podcast vorstellen und dann auf das Buch verweisen. In der Hoffnung, dass so mehr gelesen würde. Deutschlandweit gibt es über 30.000 Schulen, an denen die Leseförderung besonders ab der siebten Klasse massiv ins Stocken geraten ist. Die vier Teams mit ihren Mitgestaltern wollen dazu beitragen, diese Fehlentwicklung ein wenig zu korrigieren.  Das Ergebnis dieses arbeitsreichen Vormittags ist ab dem 11. November on Air. Zu hören bei www.bücheralarm.de oder ganz einfach auf dem Musikstreamdienst Spotify.


WGS-Shop

Sponsoren

LogoFraportLogo Tropica rgb HR 2009D3E1AE5F 9182 4AC6 8F5B 250C5A6BCBD6

mzs-logo-schule_2025.jpgSiegel vocatium SchulenGütesiegel Hochbegabung200706_Schullogo_Partnerschule_Q.png